Something pure to burn the darkness background
Auf zum Irrenarzt

Mal wieder ne Nacht nicht geschlafen. Ich bin so verdammt müde und k.o. Das ganze Nicht-Essen, Fressen, Kotzen der letzten Tage laugt aus. Und trotzdem bekomme ich es einfach nicht hin, meinen Kopf auszuschalten, wenigsten für ein paar Stunden.
Liegt es an meinen wirren Gedanken, die mich wachhalten oder daran, dass ich, die als waschechte falsche Amsterdammerin täglich 1-6 Joints weggepafft hat letzten Donnerstag nach meinem "Anfall" eine Art kalten Entzug gemacht und kein Tütchen mehr gedreht habe?

Ich bin auf meinem Tiefstgewicht seit einem Jahr, aber wie kann das sein, dass ich gestern noch so verdammt stolz auf der Waage war und heute morgen ich vor lauter Bauch fast nicht die (gleiche) Zahl auf meiner Waage gesehen habe?

Hab meiner Mama versprochen eine Therapie zu machen. Also fertig machen und ab zum Vorgespräch zum Irrenarzt für die Einweisung in die Klapsmühle. Man darf gespannt sein.

xx,
Colette
5.12.11 08:11


Werbung


Einen Anfang finden

Irgendwie weiss ich gar nicht richtig wie ich anfangen soll. Ich hab im Moment auch gar keine Lust was über mich zu erzaehlen, bzw. weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll.

 

Ich bin 20 Jahre alt, genau genommen morgen erst. Soweit ich mich richtig erinnere sind es nun 7 Jahre in denen Anorexie und Bulimie mein Leben beherrschen. Mal mehr, mal weniger. Nur meine Depression ist mir in der selben Zeitspanne treu geblieben. Leuk.

Mehr kann ich grad nicht zu virtuellem Papier bringen, bin noch ein bisschen mitgenommen von meinem kleinen Nervenzusammenbruch von vor einer Stunde.

 

xx

Colette

1.12.11 04:12


Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de